• Synonym für Allergien - eine Pusteblume
    Allergologie
  • Skalpell - steril auf grauem Untergrund
    Ambulante-Operationen
  • faltige Haut
    Berufsdermatologie
  • Frau erhält Botox Injection
    Botox
  • Quellgas vor blauem Hintergrund
    Carboxy
  • junge und alte Frau mit schöner Haut
    Filler
  • Laserstrahlen
    Lasermedizin
  • Pflanze und Pipette auf Holz
    Mesotherapie
  • schöne Beine - glatt vor weißem Hintergrund
    Phlebologie
  • Photodynamik mit rotem Licht
    Photodynamische-Therapie
  • Hinweisschild UV auf der Tür zum Behandlungszimmer
    UV-Therapie
  • Rücken mit schematischer Darstellung des Hautaufbaus
    Vorsorge

Botox

Botox-Injektion am Kopf einer Frau

Gezielte Faltenkorrektur für ein natürliches frisches Aussehen

Botox – entspannt schön

Lachfältchen wirken sympathisch und werden mit einer positiven Lebenseinstellung verbunden.

Ausgeprägte Stirn- und Zornesfalten dagegen vermitteln in einem Gesicht den Ausdruck von  Abgespanntheit und Strenge. Man sieht älter aus, als man sich fühlt.

Mit modernen zuverlässigen Behandungsmethoden ist es möglich, Falten wirksam zu mildern. Sie werden erholter und entspannter aussehen ohne Verlust der natürlichen Mimik, die einen wichtigen Teil Ihrer Persönlichkeit ausmacht.

Botulinumtoxin (Botox) ist ein sehr  gut erforschtes Medikament, das schon seit Jahrzehnten zur Behandlung von neuromuskulären Erkrankungen eingesetzt wird.

Entdeckt wurde dieses Medikament für den Einsatz in der ästhetischen Medizin von zwei kanadischen Augenärzten in den frühen 90 er Jahren, die damit Schielen und Lidkrämpfe behandelten und als Nebeneffekt bei diesen Patienten eine Besserung der Augenfältchen bemerkten.

Botox stellt seit Jahren eine feste Größe im Bereich  der ästhetischen Medizin zur Faltenbehandlung dar.

Nach der Behandlung dauert es ca. 1-2 Wochen, bis der vollständige Effekt eintritt.

Da das Medikament mit der Zeit vom Körper wieder abgebaut wird, ist nach ca. 6 Monaten eine erneute Injektion erforderlich.

Auch bei Migräne oder übermäßigem Schwitzen z.B. im Achselbereich wird  es sehr erfolgreich angewendet.