• Synonym für Allergien - eine Pusteblume
    Allergologie
  • Skalpell - steril auf grauem Untergrund
    Ambulante-Operationen
  • faltige Haut
    Berufsdermatologie
  • Frau erhält Botox Injection
    Botox
  • Quellgas vor blauem Hintergrund
    Carboxy
  • junge und alte Frau mit schöner Haut
    Filler
  • Laserstrahlen
    Lasermedizin
  • Pflanze und Pipette auf Holz
    Mesotherapie
  • schöne Beine - glatt vor weißem Hintergrund
    Phlebologie
  • Photodynamik mit rotem Licht
    Photodynamische-Therapie
  • Hinweisschild UV auf der Tür zum Behandlungszimmer
    UV-Therapie
  • Rücken mit schematischer Darstellung des Hautaufbaus
    Vorsorge

Phlebologie

schöne, glatte Beine vor weißem Hintergrund

Diagnostik von Venenerkrankungen, Verödung von Besenreisern

Phlebologie  - gesunde, schöne Beine

Ungefähr die Hälfte der deutschen Bevölkerung leidet an einer Venenerkrankung.

Als Ursache sind familiäre Veranlagung, sitzende/stehende Tätigkeit, Übergewicht, häufige Schwangerschaften und Störungen in der Blutgerinnnung zu nennen.

Durch Schädigung der Venenklappen mit nachfolgend erhöhtem Blutvolumen kommt es zu einer sackartigen Erweiterung der Stammvene und somit zur Bildung einer Krampfader.

In jedem Bein kommen ca. 150 Venen vor. Die große Stammvene zieht von der Leiste bis zu Innenknöchel am inneren Bein entlang, die kleine Stammvene von der Kniekehle über die Wade bis zum Außenknöchel. Von diesen beiden Venen gehen mehrere Seitenäste und Verbindungsvenen zum tiefen Venensystem ab. Innerhalb der Haut liegen feine netzartige Krampfadern, die je nach Größe als retikuläre oder Besenreiservarizen bezeichnet werden.

Bei kosmetisch störenden Besenreisern ist die Verödungstherapie (Sklerosierung) eine seit Jahrzehnten bewährte Methode. Dabei wird mit einer kleinen Injektionsnadel Verödungsmittel in die störenden kleinen Venen injiziert. Dadurch kommt es zu einer Entzündung der Gefäßwand mit nachfolgender Verklebung und nach mehreren Wochen zu einer Vernarbung des behandelten Gefäßes. Zur Durchführung dieser Behandlung sind besonders die  Monate von Oktober bis April geeignet. 

Wir untersuchen Ihre Venenfunktion mit einem hochmodernen und schmerzlosen Ultraschallverfahren. Nach Auswertung der Befunde und bei Wunsch oder Notwendigkeit weiterer Maßnahmen besprechen wir mit Ihnen die verschiedenen für Sie in Frage kommenden Therapiemöglichkeiten.